Ihr ganz persönlicher Gästebucheintrag

UNSER GÄSTEBUCH

Wir freuen uns auf Ihren Gästebucheintrag. Erzählen Sie von Ihren Erfahrungen mit unserem Team oder bewerten Sie unsere Dienstleistungen.

Bitte Anfragen egal welche nicht ins Gästebuch schreiben sondern eine email schreiben an uns über das Kontaktformular, sonst können wir eure Fragen nicht beantworten! Ins Gästebuch gehören nur Bewertungen über unser Haus oder die Girls!!!

Schreibe einen Eintrag - hier klicken
(51)
1 2 3 4 5 6
(21) Gerd
So, 25 Mai 2014

Hallo Celest,

danke nochmals für die geile Session heute mittag/abend und vor allen Dingen für das sehr nette Gespräch mit dir. Ich habe deine Bilder auf der Homepage nochmals angesehen. Du siehst in natura wesentlich besser aus als auf den Bildern.

Ich wünsche dir, dass du das findest, was du suchst.

Ganz liebe Grüße

Gerd (61 J.)

(20) Frank
Di, 20 Mai 2014

Ich war heute bei Lady Helena und ich muß sagen der Besuch hat sich mehr als gelohnt. Diese Frau ist einfach ein Traum.
Hab das Gummi-Special genommen und war begeistert. Ich kann jedem Fan von Gummi diese Frau nur empfehlen.
Werde sie auch wieder besuchen.

(19) Mike
Di, 15 April 2014

Hallo Lady Sofie und Pia,danke für die tolle Session gestern Abend ich bin einfach hin und weg und total begeistert von euch beiden.war gestern mal was ganz neues für mich,freue mich schon auf die Party dann können wir die Session gerne noch ausdehnen bzw.fortfahren.gruß Mike

(18) Klaus

Hallo Bea,
vielen dank für die tolle Party.
Es war für mich die erste, aber hoffentlich nicht die letzte.
Einfach nur ein geiler Abend.
Mit Sicherheit bis bald....
Gruß
Klaus


(17) Rene
So, 23 Februar 2014

Mein erster Besuch heute im Heaven and Hell bei Lady Sofie für mich als Anfänger war absolut himmlisch. Ich kann wirklich nur positives berichten. Das Haus ist gut zu finden Parkmöglichkeiten überall. Sauberkeit und Ordnung sind hier oberstes Gebot. Die Räume (in die ich schauen konnte) sind top ausgestattet und bieten viele Spielmöglichkeiten. Als ich von einer Dame in den Warteraum geführt wurde war ich schon etwas nervös, aber es wurde sich sehr gut um mich gekümmert. Also ich Lady Sofie sah dachte ich "Wow"...worauf ich allerdings noch nervöser wurde. Sie hat eine super Ausstrahlung und einen Blick...unbeschreiblich. Sie sprach ruhig und führend über meine Interssen und erzählte mir dann was Sie gerne mit mir machen würde....ich glaube dabei ein leichtes Blitzen in Ihren Augen gesehen zu haben und Sie musste dabei lächeln. Oh Oh dachte ich bei mir - was bedeuted das jetzt. Sie wecheselte das Outfit in ein schwarz/rotes Dress und brachte mich in den Raum. Also nochmals die Räume sind echt toll - Einrichtung, Atmosphäre wirklich super. Ich sollte mich dann ausziehen und Sopfie wies mir den Weg ins Bad. Auch hier alles sauber und schön. Als ich zurückam fing Sie an mit mir zu Spielen...sie übernahm ruhig aber bestimmt die Kontrolle - es ist schon erstaunlich aber Sie hat wirklich eine Ausstrahlung die mich nach dieser kurzen Zeit Ihr absolut Vertrauen konnte. viel mehr. Ich fand es absolut fantasisch, über die Details schweigt der Gentleman bekanntlich ich empfehle wirklich - falls Ihr schon immer mal Neugierig auf spezielle Spielarten seid das Heaven and Hell zu besuchen, mit vorheriger Anmeldung ist es am Besten denke ich. Sofie ging nicht nur auf meine Wünsche ein sondern probierte auch Dinge aus die mir gefallen könnten, und damit lag Sie ansolut richtig. Sie scheint ein natürliches Talent dafür zu haben herauszufinden bis wohin Sie jemanden führen kann. Ganz klar ich komme wieder !! Vielen Dank Sofie für deine Zeit und die tolle Session !

(16) Michael
Sa, 22 Februar 2014

Ich durfte am Mittwoch Herrin Tante Hanna besuchen. Nachdem ich mich im Badezimmer entkleiden durfte ... ein Bademantel anziehen ... war ich natürlich gespannt was mich erwartet ... Ich wurde ins Studio gebracht, wo ich schon erwartet wurde. Ohne viele Worte wurden mir zunächst die Händefesseln angelegt und die Fußfesseln Stange. Ich konnte nur noch mit kleinen Schritten mich bewegen und musste mich zwischen zwei Pfosten platzieren. Nun war alles zu spät ... Ich wurde geohrfeigt, angespuckt und mein bestes Stück wurde geschlagen, auch mit Fußtritten wurde ich behandelt. Da ich mich nicht bewegen konnte, hat sich Herrin Tante Hanne amüsiert. Auf ein Mal verlies sie den Raum und kam mit einem Glas ihres Sektes wieder und zwang mir dieses Glas zu trinken, vorher hat sie noch in das Glas gespuckt. Mehr Demütigung geht nicht mehr. Nach harten Schlagen auf meinen Allerwertesten hat sie mich freigelassen, um ihre Stiefel zu beglücken. Danach musste ich mich nach vorne fallen lassen, damit sie mich benutzen konnte. Sie hat mir zu verstehen zu geben, dass sie mich eintrainiert, damit ich nächste Mal für andere Sklaven zu Verfügung stehe um deren Sch***** zu lutschen. Ohne Pause, zwischendurch hat wurde ich als Aschenbecher benutzt, musste ich in die schwarze Kammer. Die Kammer war dunkel und nur ein kleines Loch befand sich an der Wand, in der ich mein bestes Stück durchstecken musste. So wurde ich wieder behandelt. Mit vielen kleinen Gemeinheiten ging diese Stunde zu Ende. Herrin Tante Hanne hat nicht auf die Uhr geschaut, so dass es über eine Stunde gedauert hat. Es war ein großes Vergnügen ihr vor ihren Stiefel zu liegen. Gerne bin ich bereit ihr zu dienen und ihre Befehle, auch bei andern Sklaven, Frontdienste vorzunehmen. Selten habe ich eine Herrin erlebt, die ohne Rücksicht, aber trotzdem mit viel Einfühlungsgefühl, zu verstehen zu geben, dass ich nur ein kleiner nutzloser Sklave bin. Dafür möchte ich mich bei ihr bedanken. Ihr zur dienen ist mehr als ein Genuss! Gerne besuche ich sie wieder.
Michael, Skalve von Tante Hanne

(15) Flo
Fr, 3 Januar 2014

Es ist zwar schon fast 2 Wochen her aber ein Dank geht an die zuverlässige und ehrliche Sofie, wir sehen uns wieder :-)

Gruss F

(14) Bandit
Sa, 28 Dezember 2013

Eigentlich wollte ich über meinen Besuch bei Ciristal nichts schreiben, denn ich befürchte, nun möchten noch mehr Leser diese einzigartig Frau besuchen. Aber ich bin selbst nach drei Tagen immer noch hin und weg von ihr, sodass ich es einfach loswerden muss. Ja, es war spitze, es war klasse, es war genial......und so scharf, dass ich heute noch einen Ständer kriege, wenn ich nur daran denke und ich nichts anderes tun möchte, als sie wieder zu besuchen! Doch alles der Reihe nach:
Ich wollte mir ein kleines Weihanchtsgeschenk machen und habe einen Termin bei Cristal vereinbart. Ich war noch nie bei ihr gewesen, die Fotos, zumindest das, was man von ihr sieht, hat mich aber schon lange magisch angezogen. Zudem wollte ich ein Erlebnis mit viel Erotik gepaart mit leichter Dominanz und dem Gefühl von einer Faru geführt und benutzt zu werden......und alles sollte eintreffen, ja, weit überboten werden - so viel sei an dieser Stelle schon einmal verraten.

Ich wartete in einem kleinen Nebenraum im Heaven & Hell und plötzlich ging die Tür auf. Und was ich sah, haute mich glatt um! Hätte ich nicht schon auf einer Couch gesessen, ich wäre gerade so rückwärts weggeknickt. Da stand Christal in der Tür: Dunkle, lange Haare, ein sündiges Lächeln und ein Wahnsinnsköprer, verpackt in einem Nichts aus Textil, einem schwarzen Mini-Mini-Kleid. Mein Blick huschte über ihre tollen, langen Beine, machten Halt an ihrem sexy Po, der aus dem Kleid zu rustchen schien, und endete bei ihren zwei Brüsten, die, so redete ich mir zumindest ein, aus dem Dekollete hüpfen wollten. Wow! Wahnsinn! Jetzt wusste ich, es ist wirklcih Weihnachten bzw. nach vielen vergeblichen Jahren, wurde mein Wunschzettel vom Christkind nicht nur gelesen, sondern auch ernst genommen und in die Tat umgesetzt.
Christal setzte sich neben mich und schaute mich mit ihrem sinnlichen und zugleich verdorbenen Lächeln an. Ich haftete mit meinem Blick an ihren sanften Lippen, dem attraktiven Gesichtszügen und verlor mich in ihren tiefen Augen, zu denen wohl kein Mann jemals "Nein" sagen kann. Am liebsten wäre ich aufgesprungen, hätte erst mich und dann sie, oder umkehrt, ausgezogen und wäre über sie hergefallen........aber das Spiel begann ja erst......
Zum Glück, weil ich wusste, dass ich nertvös sein würde, hatte ich im Vorfeld die wichtigsten Wünsche, Vorlieben und Begierden von mir aufgeschrieben und sie artig Christal vorgetagen. Ich brachte allerdings bei ihrem Anblick keinen richtigen Satz mehr heraus, sondern konnte nur noch schemenhaft stammeln, was ich wollte. Dankbar nahm sie daher den Zettel mit..
Nach Zimmerwechsel und Dusche nahm sich Christal dann meinen Körper vor. Während ich nackt war, trug sie immer noch ihre kleines Mini-Mini-Kleid und trieb mich damit in den Wahnsinn. Aber ich konnte ja nichts mehr tun, war arretiert. Sie kam mir näher und näher, berührte mich, packte mich hart an und sie benutzte Stricke und ihre Fingernägel um mir lustvolle Pein zu bereiten. Bis auf wenige Zentimeter nährte sich mir, rieb dann ihre (immer noch eingepackten) Brüste an mir. Dann drehte sie sich herum, ließ kokett ihren Po vor mir tänzeln und endlich, endlich lupfte sie ihr Kleid ein wenig an. Dann mehr und mehr, bis schließlich ihr traumhafte Hintern zum Vorschein kam. Und des war der Hammer. Ich schwöre es, ich habe noch nie im Leben ein solch geilen Po gesehen. Sah Christal angezogen schon rattenscharf aus, war sie es nackt noch viel mehr. So etwas gibt's doch gar nicht, sagte ich mir. Aber es gab es, und es bzw. sie hieß Christal!
Besonders toll bei ihr, sie stiegerte das Spiel gekonnt und raffiniert. Dabei ging sie auf meine Wünsche ein, ohne ein lustloses Programm abzuspulen. Sie blieb der Chef im Ring und schien einen sexten Sinn zu haben, was sie mir nun "antun" bzw. welche Dinge sie mir erlauben durfte. Ich zerfloss und ich genoss ihr betörend-sinnlcihes Spiel. Als Bereicherung kam noch Sophie, eine ebenfalls sehr attraktive Frau, in den Raum und stattet uns einen kleinen Besuch ab. Dabei spürte ich für wenige Momente den Kick von zwei Frauen.
Wieder zu zweit erhöhte Christal nochhmals die Schlagzahl. Und endlich, endlich, nach langer "Durststrecke" durfte ich ihre Muschi lecken. Ein Genuss, eine Klasse, ein Spaß, ein Glück, ein..........was weiß ich. Jedenfalls war es herrlich und ein Paradies auf Erden. Ich praktiziere dies gerne und oft, aber bei Christal, die mitging und Anweisungen gab, war dies ein Vergnügen, wie ich es noch nie hatte. Wirklich, noch niemals!!!! Ich schmeckte Christal, umfasste ihren geilen Po oder bearbeitete ihr Brüste und war der Welt weit entrückt. Ich kam mir vor wie bei Raumschiff Enterprise, wenn man in ein Raum-Zeit-Kontinuum gerät und dort in einer Endlosschleife des Glücks gefangen ist..........es gab nur noch Christal, ihre Muschi und mich.

So, der Rest bleibt das süße und sündige Geheimnis von mir und Christal.......jetzt frage ich mich nur, wann ist wieder Weihnachten und wie komme ich erneut in dieses verdorbene Raum-Zeit-Kontinuum mit Christal...........vielleicht ja schon Anfang Janaur, denn dann feiern die Russen nach Juliansichen Kalnder erst Weihnachten......und ich glaube bezüglich Christal darf man sich ruhig zweimal ein Geschenk machen.........




(13) Mike
Mi, 18 Dezember 2013

hallo Sofie möchte mich nochmals für die geile Session gestern abend bei Dir und Pia bedanken.Bin mir sicher dies werden wir mit Sicherheit wiederholen.Diese Erfahrung mit Euch geilen Krankenschwestern werde ich nicht so schnell vergessen.Gruß auch an Lady Aurica die gestern leider nicht da war.freue mich jetzt schon auf die nächste Session mit Euch.Gruß Mike

(12) Gerhard M
So, 1 Dezember 2013

Die Session mit Anna war eine Wucht!
Sehr einfühlsam und doch konsequent brachte sie mich dazu neue Grenzen zu überschreiten. Diese Lady versteht ihr Handwerk wirklich .Danke Wiederholungsgefahr!!


 Name *
 E-Mail
 Webseite
 Text *
* Eingabe erforderlich

Antispam Massnahme
Vor dem Absenden des Gästebucheintrags bitte die Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen.
captcha

© 2014-2016 Heaven & Hell